Öffentliche Bekanntgaben

Öffentliche Bekanntgabe der OsthessenNetz GmbH nach § 18 des Gesetzes über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz - EnWG) i. V. m. § 4 Absatz 3 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV)

Die OsthessenNetz GmbH hat aufgrund der Überarbeitung des technischen Regelwerkes, das u. a. in den VDE-Anwendungsregeln VDE-AR-N 4105 und VDE-AR-N 4100 beschrieben ist, auch die Technischen Anschlussbedingungen entsprechend dem TAB-Bundesmusterwortlaut 2019 angepasst.

Ab dem 1. Mai 2019 sind bei der OsthessenNetz GmbH die Technischen Anschlussbedingungen 2019 (TAB 2019) für den Anschluss und den Betrieb von Anlagen, die an das Niederspannungsnetz der OsthessenNetz GmbH neu angeschlossen werden bzw. bei einer Erweiterung oder Veränderung einer Kundenanlage, anzuwenden.

Die komplette Niederspannungsanschlussverordnung sowie die ab 1. Mai 2019 geltenden neuen Technischen Anschlussbedingungen (TAB) und die Erläuterungen des Netzbetreibers zu den neuen Technischen Anschlussbedingungen sind auf der Internetseite der OsthessenNetz GmbH unter diesem Link veröffentlicht und können in den Geschäftsräumen des Netzbetreibers eingesehen werden.

OsthessenNetz GmbH
Rangstraße 10
36043 Fulda
Geschäftsführung:
Andreas Bug
Matthias Hahner
Sitz der Gesellschaft: Fulda
Amtsgericht Fulda, HRB 2406