Netzstrukturdaten

Sichere Versorgung mit Trinkwasser

Die RhönEnergie Fulda versorgt die Gemeinden Ebersburg und Eichenzell sowie die Stadt Fulda zuverlässig mit Trinkwasser, jegliche Dienstleistungen werden von der OsthessenNetz GmbH übernommen.

Dafür wurde ein Rohrnetz von rund 850 Kilometer Länge aufgebaut. Das Wasser stammt aus sechs Quellen in der Rhön sowie aus 30 Brunnen. Die RhönEnergie Fulda GmbH betreibt zehn Wasserwerke und speichert Trinkwasser in 21 Hochbehältern.

Pro Jahr werden aus Quellen und Brunnen rund 5,1 Milliarden Liter Wasser gefördert. Die durchschnittliche Tagesabgabe aller Wasserwerke der RhönEnergie Fulda beträgt 12,5 Millionen Liter.

Zahlreiche Mitarbeiter, moderne Technik, zahlreiche Förder- und Pumpanlagen, Wasserwerke, Hochbehälter sowie ein verzweigtes Rohrnetz sind nötig, damit aus unseren Leitungen hier in der Region sauberes Wasser sprudelt – jederzeit und in jeder gewünschten Menge.

Aufgabe der OsthessenNetz GmbH als Netzbetreiber ist die sichere und effiziente Bereitstellung des Trink- und Erdgasnetzes. OsthessenNetz GmbH versorgen als regionaler Netzbetreiber über ein Leitungssystem Haushalte, Unternehmen und kommunale Partner zuverlässig und wirtschaftlich mit Trinkwasser und Erdgas. Im Vordergrund steht dabei die Versorgungssicherheit, die durch regelmäßige Wartung und Erneuerung des Netzes, sowie durch sicherheitstechnische Maßnahmen stets gewährleistet ist.