Einspeisedaten

EEG-Anlagen 2016

Mengen und Vergütung der Erzeugung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich im Jahr 2016 eingespeisten oder direktvermarkteten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Förderung dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 56 ff EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreibern, die TenneT TSO GmbH und die 50Hertz Transmission GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 40 - 51 EEG in das Netz der OsthessenNetz GmbH:

Tabelle 1: Angaben zur energetischen Wälzung und Förderung nach § 19 EEG

    Anlagen installierte Leistung kW Mengen MWh Einspeisevergütung Tsd. €
§ 40 Wasserkraft 84 2.485 6.721 669
§ 41 - 43 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 2 370 143 11
§ 44 Biomasse 39 16.179 38.939 7.286
§ 48 Geothermie -- -- -- --
§ 49 Windenergie 48 105.312 1.069 101
§ 50 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 51 Solare Strahlungsenergie 9.336 158.726 114.229 40.414
  Summe 9.509 283.072 161.101 48.481

Tabelle 2: Angaben zur Direktvermarktung nach §§ 34 bis 36 EEG

Energieträger Marktprämie nach § 34 EEG [Tsd. €] Direkt vermarktete Strommengen nach
§ 34 Nr. 1 EEG (Marktprämienmodell) [MWh] § 33b Nr. 2 EEG 2012 (Grünstromprivileg) [MWh] § 20 Abs. 1 Nr. 2 EEG (Sonstige Direktverm.) [MWh]
Wasserkraft 0 0 0 0
Deponiegas, Klärgas und Grubengas 0 0 0 0
Biomasse 9.803 72.779 0 0
Geothermie 0 0 0 0
Windenergie 9.444 135.001 0 0
Windenergie Offshore 0 0 0 0
Solare Strahlungsenergie 1.247 10.040 0 0
Summe 20.494 217.820 0 0
Flexibilitätsprämie für Biogasanlagen nach § 52 EEG 272
Summe der Prämien nach §§ 34 und 54 EEG 20.766

Davon Wälzung nach § 56 EEG auf die uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH und 50Hertz Transmission GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte einschließlich Prämien nach §§ 34 und 36 EEG 378.921 63.754

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 58 Abs. 2 EEG im Netzgebiet der OsthessenNetz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.229

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2015

Mengen und Vergütung der Erzeugung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich im Jahr 2015 eingespeisten oder direktvermarkteten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Förderung dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 56 ff EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreibern, die TenneT TSO GmbH und die 50Hertz Transmission GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 40 - 51 EEG in das Netz der OsthessenNetz GmbH:

Tabelle 1: Angaben zur energetischen Wälzung und Förderung nach § 19 EEG

    Anlagen installierte Leistung kW Mengen MWh Einspeisevergütung Tsd. €
§ 40 Wasserkraft 84 2.545 5.976 551
§ 41 - 43 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 870 481 37
§ 44 Biomasse 35 15.969 37.581 7.116
§ 48 Geothermie -- -- -- --
§ 49 Windenergie 36 68.182 7.634 726
§ 50 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 51 Solare Strahlungsenergie 9.099 155.739 124.907 44.126
  Summe 9.257 243.305 176.579 52.556

Tabelle 2: Angaben zur Direktvermarktung nach §§ 34 bis 36 EEG

Energieträger Marktprämie nach § 34 EEG [Tsd. €] Direkt vermarktete Strommengen nach
§ 34 Nr. 1 EEG (Marktprämienmodell) [MWh] § 33b Nr. 2 EEG 2012 (Grünstromprivileg) [MWh] § 20 Abs. 1 Nr. 2 EEG (Sonstige Direktverm.) [MWh]
Wasserkraft 0 0 0 0
Deponiegas, Klärgas und Grubengas 0 0 0 0
Biomasse 9.478 69.475 0 0
Geothermie 0 0 0 0
Windenergie 6.212 84.332 0 0
Windenergie Offshore 0 0 0 0
Solare Strahlungsenergie 889 8.326 0 0
Summe 16.579 162.133 0 0
Flexibilitätsprämie für Biogasanlagen nach § 52 EEG 85
Summe der Prämien nach §§ 34 und 54 EEG 16.664

Davon Wälzung nach § 56 EEG auf die uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH und 50Hertz Transmission GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte einschließlich Prämien nach §§ 34 und 36 EEG 338.712 65.348

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 58 Abs. 2 EEG im Netzgebiet der OsthessenNetz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.221

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2014

Mengen und Vergütung der Erzeugung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich im Jahr 2014 eingespeisten oder direktvermarkteten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Förderung dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 56 ff EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreibern, die TenneT TSO GmbH und die 50Hertz Transmission GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 40 - 51 EEG in das Netz der OsthessenNetz GmbH:

Tabelle 1: Angaben zur energetischen Wälzung und Förderung nach § 19 EEG

    Anlagen installierte Leistung kW Mengen MWh Einspeisevergütung Tsd. €
§ 40 Wasserkraft 81 2.571 7.047 650
§ 41 - 43 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 870 1.070 82
§ 44 Biomasse 36 15.824 42.838 8.096
§ 48 Geothermie -- -- -- --
§ 49 Windenergie 29 52.332 5.985 575
§ 50 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 51 Solare Strahlungsenergie 8.811 153.946 114.865 40.889
  Summe 8.960 225.543 171.805 50.292

Tabelle 2: Angaben zur Direktvermarktung nach §§ 34 bis 36 EEG

Energieträger Marktprämie nach § 34 EEG [Tsd. €] Direkt vermarktete Strommengen nach
§ 34 Nr. 1 EEG (Marktprämienmodell) [MWh] § 33b Nr. 2 EEG 2012 (Grünstromprivileg) [MWh] § 20 Abs. 1 Nr. 2 EEG (Sonstige Direktverm.) [MWh]
Wasserkraft 0 0 0 0
Deponiegas, Klärgas und Grubengas 0 0 0 0
Biomasse 8.150 61.625 0 0
Geothermie 0 0 0 0
Windenergie 5.471 74.457 0 0
Windenergie Offshore 0 0 0 0
Solare Strahlungsenergie 753 4.788 0 0
Summe 14.374 140.870 0 0
Flexibilitätsprämie für Biogasanlagen nach § 52 EEG 40
Summe der Prämien nach §§ 34 und 54 EEG 14.414

Davon Wälzung nach § 56 EEG auf die uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH und 50Hertz Transmission GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte einschließlich Prämien nach §§ 34 und 36 EEG 186.179 60.310

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 58 Abs. 2 EEG im Netzgebiet der OsthessenNetz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.199

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2013

Mengen und Vergütung der Erzeugung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich im Jahr 2013 eingespeisten oder direktvermarkteten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 34 ff EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, die TenneT TSO GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 23 - 33 EEG in das Netz der OsthessenNetz GmbH:

Tabelle 1: Angaben zur energetischen Wälzung und Vergütung nach § 16 EEG

    Anlagen installierte Leistung kW Mengen MWh Einspeisevergütung Tsd. €
§ 23 Wasserkraft 80 2.014 6.743 633
§ 24 - 26 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 492 1.183 91
§ 27 Biomasse 36 15.159 58.223 11.185
§ 28 Geothermie -- -- -- --
§ 29 - 30 Windenergie 36 51.393 109 10
§ 31 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 32 - 33 Solare Strahlungsenergie 8.163 132.727 98.000 36.163
  Summe 8.318 201.785 164.258 48.082

Tabelle 2: Angaben zur Direktvermarktung nach §§ 33b bis 33i EEG

Energieträger Marktprämie nach § 33g EEG [Tsd. €] Direkt vermarktete Strommengen nach
§ 33b Nr. 1 EEG (Marktprämienmodell) [MWh] § 33b Nr. 2 EEG (Grünstromprivileg) [MWh] § 33b Nr. 3 EEG (Sonstige Direktverm.) [MWh]
Wasserkraft 0 0 0 0
Deponiegas, Klärgas und Grubengas 0 0 0 0
Biomasse 4.840 46.367 0 0
Geothermie 0 0 0 0
Windenergie 5.894 84.128 0 0
Windenergie Offshore 0 0 0 0
Solare Strahlungsenergie 591 2.652 0 0
Summe 11.325 133.147 0 0
Flexibilitätsprämie für Biogasanlagen nach § 33i EEG 0
Summe der Prämien nach §§ 33g und 33i EEG 11.325

Davon Wälzung nach § 34 EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte einschließlich Prämien nach §§ 33g und 33i EEG 297.405 55.136

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 37 Abs. 1 EEG im Netzgebiet der OsthessenNetz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.192

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2012

Mengen und Vergütung der Erzeugung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich im Jahr 2012 eingespeisten oder direktvermarkteten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 34 ff EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, die TenneT TSO GmbH, gewälzt.

 

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 23 - 33 EEG in das Netz der OsthessenNetz GmbH:

Tabelle 1: Angaben zur energetischen Wälzung und Vergütung nach § 16 EEG

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 23 Wasserkraft 81 2.070 5.281 474
§ 24 - 26 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 990 1.352 104
§ 27 Biomasse 32 15.678 85.462 14.759
§ 28 Geothermie -- -- -- --
§ 29 - 30 Windenergie 39 52.545 12.405 1.152
§ 31 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 32 - 33 Solare Strahlungsenergie 7.344 121.130 97.455 38.433
  Summe 7.499 192.413 201.954 54.922

Tabelle 2: Angaben zur Direktvermarktung nach §§ 33b bis 33i EEG

Energieträger   Direkt vermarktete Strommengen nach
Marktprämie nach § 33g EEG § 33b Nr. 1 EEG § 33b Nr. 2 EEG § 33b Nr. 3 EEG
  (Marktprämienmodell) (Grünstromprivileg) (Sonstige Direktverm.)
[Tsd. €] [MWh] [MWh] [MWh]
Wasserkraft 0 0 0 0
Deponiegas, Klärgas und Grubengas 0 0 0 0
Biomasse 1.918 17.080 0 0
Geothermie 0 0 0 0
Windenergie 5.420 76.741 0 0
Windenergie Offshore 0 0 0 0
Solare Strahlungsenergie 52 269 0 0
Summe 7.390 94.091 0 0
Flexibilitätsprämie für Biogasanlagen nach § 33i EEG 0      
Summe der Prämien nach §§ 33g und 33i EEG 7.390      

Davon Wälzung nach §34 EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte einschließlich Prämien nach §§ 33g und 33i EEG 201.954 58.573

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß §37 Abs.1 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.209

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2011

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 21.Juli 2011 (EEG) im Jahr 2011 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach §34ffEEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, die TenneT TSO GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 23 - 33 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 23 Wasserkraft 81 2.070 3836 339
§ 24 - 26 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.605 719 55
§ 27 Biomasse 29 14.837 81.472 13.721
§ 28 Geothermie -- -- -- --
§ 29 - 30 Windenergie 38 50.545 80.594 8.016
§ 31 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 32 - 33 Solare Strahlungsenergie 6.267 97.251 80.456 34.630
  Gesamt 6.418 166.308 247.077 56.761

Davon Wälzung nach §34 EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 247.077 52.812

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß §37 Abs.1 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.268

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2010

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 12. April 2011 (EEG) im Jahr 2010 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach §34ffEEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, die TenneT TSO GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 23 - 33 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 23 Wasserkraft 81 2.060 6.617 567
§ 24 - 26 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.605 1.406 108
§ 27 Biomasse 23 8.545 39.233 7.132
§ 28 Geothermie -- -- -- --
§ 29 - 30 Windenergie 35 46.544 68.449 6.227
§ 31 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 32 - 33 Solare Strahlungsenergie 4.911 74.038 53.292 24.385
  Gesamt 5.053 132.792 168.997 38.419

Davon Wälzung nach § 34 EEG auf den uns vorgelagerten Übertragungsnetzbetreiber, TenneT TSO GmbH:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 168.997 36.543

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß §37 Abs.1 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.268

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2009

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 25.Oktober 2008 (EEG) im Jahr 2009 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach §34ffEEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die transpower stromübertragungs gmbh, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 23 - 33 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 23 Wasserkraft 79 2.033 5.316 430
§ 24 - 26 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.605 1.495 115
§ 27 Biomasse 22 7.418 33.391 6.212
§ 28 Geothermie -- -- -- --
§ 29 - 30 Windenergie 30 40.532 50.922 4.615
§ 31 Windenergie Offshore -- -- -- --
§ 32 - 33 Solare Strahlungsenergie 3.570 49.895 32.113 15.926
  Gesamt 3.704 101.483 123.237 27.298

Davon Wälzung nach §34 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die transpower stromübertragungs gmbh:

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 123.237 26.073

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß §37 Abs.1 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH:

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.196

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2008

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 22. Juli 2004 (EEG) im Jahr 2008 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 6-11 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 6 Wasserkraft 78 1.994 5.471 441
§ 7 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.605 3.070 235
§ 8 Biomasse 20 6.142 27.698 4.198
§ 9 Geothermie -- -- -- --
§ 10 Windenergie 20 20.532 29.286 2.620
§ 11 Solare Strahlungsenergie 2.499 31.911 23.292 11.997
  Gesamt 2.620 62.184 88.817 19.491

Davon Wälzung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH.

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 88.817 18.660

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 14 Abs. 3 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH.

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.328

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2007

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 22. Juli 2004 (EEG) im Jahr 2007 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 6-11 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 6 Wasserkraft 78 1.960 6.992 563
§ 7 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.605 4.242 325
§ 8 Biomasse 17 5.173 23.729 3.529
§ 9 Geothermie -- -- -- --
§ 10 Windenergie 20 20.532 33.598 3.005
§ 11 Solare Strahlungsenergie 1.786 22.978 16.406 8.687
  Gesamt 1.904 52.248 84.967 16.109

Davon Wälzung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH.

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 84.967 15.185

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 14 Abs. 3 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH.

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.322

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

EEG-Anlagen 2006

Mengen und Vergütung der Einspeisung Erneuerbarer Energien

Nachfolgend stellen wir die nach dem Gesetz zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien im Strombereich vom 22. Juli 2004 (EEG) im Jahr 2006 eingespeisten Energiemengen und die an die Einspeiser gezahlten Vergütungen dar. Es wurden von unterlagerten Netzbetreibern keine Energiemengen abgenommen. Die Summe abzüglich der uns verbleibenden vermiedenen Netznutzungsentgelte und die dazugehörigen Energiemengen wurden vollständig im Rahmen der Umsetzung der bundesweiten Ausgleichsregelung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH, gewälzt.

Verteilung der aufgenommenen EEG-Einspeisung nach geförderten Energiearten gemäß §§ 6-11 EEG in das Netz der ÜWAG Netz GmbH:

    Anlagen installierte Leistung
kW
Mengen
MWh
Einspeisevergütung
Tsd. €
§ 6 Wasserkraft 78 1.957 5.824 463
§ 7 Deponiegas, Klärgas und Grubengas 3 1.418 3.874 297
§ 8 Biomasse 12 4.980 21.889 3.592
§ 9 Geothermie -- -- -- --
§ 10 Windenergie 21 20.531 30.086 2.692
§ 11 Solare Strahlungsenergie 1.278 16.008 11.426 6.190
  Gesamt 1.392 44.894 73.109 13.234

Davon Wälzung nach § 14 EEG aufden uns vorgelagertenÜbertragungsnetzbetreiber, die E.ON Netz GmbH.

  MWh Tsd. €
Gesamte EEG-Einspeisung nach Abzug der vermiedenen Netznutzungsentgelte 73.109 12.608

EEG-pflichtiger Absatz an Letztverbraucher durch Letztverbraucher versorgende Elektrizitätsversorgungsunternehmen gemäß § 14 Abs. 3 EEG im Netzgebiet der ÜWAG Netz GmbH.

  GWh
Letztverbraucherabsatz 1.317

Die gesetzeskonforme Aufnahme und Vergütung der EEG-Einspeisemengen wurde von einer anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.